Vernissage Katharina Reich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Das Kinderschutzzentrum lädt ein

 

Narbenkatharsis II – Nie Vergessen

 

Gewalt durch eine Mutter an ihrer Tochter – das ist noch immer ein Tabu-Thema.

Katharina Reich setzt sich in ihrem Objekt- und Bilderzyklus mit ihren Erfahrungen aus der Zeit des Heranwachsens auseinander und nutzt das Medium Kunst zur Bewältigung und Bewusstmachung.

Das Kinderschutzzentrum Wien zeigt Werke der Künstlerin, die persönlich durch die Ausstellung führen wird.

Einleitende Worte spricht Gertrude König.

 

Donnerstag, 16.11.2017, 19h

Kinderschutzzentrum Wien 1030 Wien, Mohsgasse 1, 3. Stock

 

Anschließend Buffet

u.A.w.g. unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Katharina Reich, in Wien 1980 geboren, studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien Architektur und ist ausgebildete Gestalterin mit Abschluss der Kunstschule Herbststraße in Wien. Ausstellungen u. a. in Zusammenarbeit mit Lentos / Linz; Kooperation mit MQ / Wien. Ankauf jüdisches Museum Wien / Synagoge Graz: Gemeinschaftsarbeit mit renommierten international bekannten Fotographen wie Josef Gallauer und Gianmaria Gava. Vertreten in der Sammlung ITS / Triest. Performanz-Kooperation Donaufestival / Krems gemeinsam mit Brut; Podiumsdiskussion und Ausstellung Akademie der Bildenden Künste / Wien.