Das Gericht hat einen "Kinderbeistand" bestellt - Was ist das denn?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF | Drucken | E-Mail

Sag was Du denkst und fühlst!

Damit Dir das leichter fällt gibt es den KINDERBEISTAND.   

Der "Kinderbeistand" ist eine Frau oder ein Mann. Sie werden sich bei Dir melden, wenn ein Richter das beschließt.



Ihr trefft euch dann, und der Kinderbeistand wird dir helfen, den Prozess besser zu verstehen.

Gemeinsam könnt ihr darüber nachdenken, was du dir wünscht.

Wie das genau geht siehst du hier....

1.

Zuerst bekommst du einen Brief, in dem drin steht, dass das Gericht einen Kinderbeistand für dich ausgesucht hat. Im Brief steht auch, wie dein Kinderbeistand heißt.

2.

Der Kinderbeistand wird sich bei deinen Eltern vorstellen und ihnen erklären, was seine Aufgabe ist.

Bei diesem Gespräch soll geklärt werden, wann und wo dein Kinderbeistand dich treffen kann.

3.

Dein Kinderbeistand wird dich anrufen und sagen, wo ihr euch treffen werdet.
Entweder ihr trefft euch bei dir zuhause oder in einem Büro in der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien im 9. Bezirk in der Alserbachstraße.
Wenn es dir lieber ist, könnt ihr euch aber auch an einem anderen Ort treffen, wo man in Ruhe reden kann.

4.

Zunächst mal sollt ihr euch kennen lernen.
Dein Kinderbeistand wird dir aufmerksam zuhören. Er hat ein offenes Ohr dafür, wie es dir geht.
Vielleicht magst du ihm etwas darüber erzählen, wie es für dich ist, dass sich deine Eltern streiten.

5.

Dann bekommst du auch eine Telefonnummer, wo du den Kinderbeistand erreichen kannst, wenn es mal „brennt“.

6.

Dein Kinderbeistand wird dich über deine Rechte aufklären:
Wie kannst auch du vor Gericht deine Meinung sagen?
Was kannst du machen, wenn du über 14 bist? Und vieles andere mehr.

7.

Der Kinderbeistand wird dir genau erklären, worüber die Eltern eigentlich streiten. Also:
Was hat der Papa beim Gericht beantragt? Was die Mama?
Wenn du willst, kannst du dazu Deine Meinung sagen und ihr könnt zusammen darüber nachdenken, was du dir wünschst - was du willst.

8.

Später wirst du vom Gericht eingeladen.
Der Kinderbeistand kann dich zur Richterin begleiten.
Wenn du selbst nicht zum Gericht gehen willst, kann er dort für dich sprechen.
Alles was er dort sagt, muss er vorher mit dir besprechen. Er wird vor der Richterin nichts sagen, was du nicht erlaubt hast.

9.

Wenn die Richterin eine Entscheidung getroffen hat, erklärt dir dein Kinderbeistand das alles und redet mit dir darüber, ob es für dich okay ist.



Wenn du noch Fragen hast ...


dann wende dich an deinen Kinderbeistand.
Sie oder er wird alles Weitere genau mit dir klären.

Zeichnungen: David Lipp

Text: Holger Eich




Sicher, es gibt viel Punkte, die du an deine Gesundheit denken musst. Zum Beispiel ist Diprolen-Creme ein topisches Kortikosteroid. Diese Medikamente reduzieren Schwellungen mit abwechslungsreichen Hauterkrankungen verbunden. Lassen Sie uns über verschiedene Möglichkeiten diskutieren. Was ist mit http://grosseportal-de.com/artikel-dosierung.html und Viagra Dosierung? In diesen letzten Tagen suchen viele Patienten nach dem genauen Ausdruck viagra 100mg im Web. Vergessen Sie nicht, betrachten kamagra Deutschland. Betweime Menschen sind auf der Suche nach Heilmitteln, um sexuelle Wohlbefinden Problem zu lösen. Jeder, der an erektiler Funktionsstörung leidet, braucht professionelle Hilfe. Mehrere Behandlungen gehören Paar Therapie. Jede Medizin kann unerwünschte Nebenwirkungen verursachen. Einige Nebenwirkungen können sehr ernst sein Schließlich ist Online-Apotheke der kostengünstige Weg, um jede Art von Medikamenten, wie es die Freude am Kauf über das Internet bietet.