Blog vom 10-09.2014: Verborgen trotz klarer Sicht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Holger Eich

Verborgen trotz klarer Sicht: „1 Milliarde Kinder weltweit geschlagen...“ (Blog vom 10.09.2014)

Mit dieser Schlagzeile titelten in der letzten Woche zahlreiche deutsche Tageszeitungen. Zitiert wurde die Studie „Hidden in Plain Sight“, in der von den Vereinten Nationen die Häufigkeit von Gewalt gegen Kinder in 190 Staaten untersucht wurde – die größteStudie zum Thema. Aber was sagen uns solche – weltumfassende – Zahlen?

Folgende zentrale Fakten über Gewalt gegen Kinder fassen die Autoren der Studie zusammen:

  • Fast 20 % aller Morde im Jahre 2012 betrafen Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren (95.000)
  • 60 % der Kinder im Alter von 2-14 Jahren werden regelmäßig von ihren Eltern oder Erziehern geschlagen
  • Gewalt unter Schülern im Alter von 11-15 ist ein Phänomen, von dem rund ein Drittel der Jugendlichen betroffen sind
  • 120 Millionen Mädchen und jugen Frauen unter 20 Jahren (10 %) sind mindestens einmal in ihrem Leben gegen ihren Willlen zu Geschlechtsverkehr oder anderen sexuellen Handlungen gezwungen worden
  • Jedes dritte jugendliche Mädchen (15-19 Jahre alt) wurde Opfer von emotionalen, körperlichen oder sexuellen Misshandlungen durch einen Partner oder Ehemann
  • 30 % der Erwachsenen weltweit sind der Meinung, dass körperliche Strafen notwendig sind, um Kinder "anständig" zu erziehen
  • Fast die Hälfte aller Mädchen zwischen 15-19 Jahren sind der Ansicht, dass ein Ehemann manchmal berechtigt ist, seine Gattin zu schlagen.

So lobenswert und verdienstvoll es ist, dass sich Wissenschaftler damit beschäftigen, wie viele Kinder und Jugendliche weltweit von Mord, gewalttätigen Erziehungsmethoden, sexueller Ausbeutung und Vernachlässigung betroffen sind, so schwierig ist es doch, die erhobenen Datenmassen zu verstehen und zu interpretieren. Zu unterschiedlich sind die Kulturen, die sozialgeschichtlichen Verläufe und die Einstellungen der Menschen in den untersuchten Nationen.
Zu einigen Themen gibt es viele Untersuchungen in (vor allem außereuropäischen) Ländern, aus anderen Staaten liegen dazu keine Ergebnisse vor. Österreich beispielsweise glänzt in den meisten Fragestellungen durch Abwesenheit, da es bis dato immer noch keine Prävalenz-Studie zur aktuellen Häufigkeit von Gewalt gegen Kinder in diesem Land gibt. Wenn Österreich in den Tabellen und Statistiken der UN-Studie selten auftaucht, so bedeutet das also nicht, dass das Land kinderfreundlicher wäre, sondern  lediglich, dass wir über Österreich keine Angaben machen können.

Wir werden in unseren nächsten Blogs dennoch aus einigen der zahllosen Befunde der Studie referieren, um einige Hypothesen zur Diskussion zu stellen. Bei all dem sei aber betont, dass aufgrund der oben genannten Einwände viele Resultate wenig aussagekräftig sind – zumeist werden Durchschnittswerte berichtet, und diese sind angesichts der sehr komplexen Materie mit Vorsicht zu genießen.

Originalartikel:

United Nations Children’s Fund. Hidden in Plain Sight: A statistical analysis of violence against children.
http://www.data.unicef.org/resources/hidden-in-plain-sight

Diesen Beitrag als PDF

Sicher, es gibt viele Punkte, die du an deine Gesundheit denken musst. Zum Beispiel ist Diprolen-Creme ein topisches Kortikosteroid. Diese Medikamente reduzieren Schwellungen mit abwechslungsreichen Hauterkrankungen gebunden. Lassen Sie uns über verschiedene Möglichkeiten diskutieren. Was ist mit http://grosseportal-de.com/artikel-dosierung.html und Viagra Dosierung? In diesen letzten Tagen nachforschen viel Patienten nach dem genauen Ausdruck viagra 100mg im Web. Vergessen Sie nicht, betrachten kamagra Deutschland. Betweime Menschen sind auf der Suche nach Heilmitteln, um sexuelle Wohlbefinden Problem zu lösen. Jeder, der an erektiler Funktionsstörung leidet, braucht professionelle Hilfe. Mehrere Behandlungen gehören Paar Therapie. Jede Medizin kann unerwünschte Nebenwirkungen verursachen. Einige Nebenwirkungen vermögen sehr ernst sein Schließlich ist Online-Apotheke der kostengünstige Weg, um jede Art von Medikamenten, wie es die Freude am Kauf über das Internet bietet.