Prozessbegleitung

Wer als Opfer einer Misshandlung in der Familie bei der Polizei eine Anzeige machen will oder zu gerichtlichen Einvernahmen oder Verhandlungen geladen wird, hat das Recht auf psychosoziale und juristische Prozessbegleitung.

Die psychosoziale ProzessbegleiterIn bereitet das Opfer und Angehörige auf die seelischen Belastungen des Verfahrens vor und begleitet es zu Vernehmungen im Ermittlungs- und Hauptverfahren.
Die juristische Prozessbegleitung erfolgt durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt und umfasst die rechtliche Beratung und Vertretung von Opfern. Sie dient der Durchsetzung der Rechte, die einem Opfer im Strafverfahren zustehen. Juristische Prozessbegleitung ist insbesondere dann sinnvoll und notwendig, wenn besondere Umstände befürchten lassen, dass die Rechte des Opfers im Verfahren nicht ausreichend respektiert werden.
Sie ermöglicht Akteneinsicht, die dem Opfer, welches lediglich Zeugenstatus hat, ohne Privatbeteiligung nicht zustehen würde.
Besteht ein Anspruch auf eine solche Prozessbegleitung, so ist deren Inanspruchnahme kostenlos.

Weitere Informationen: www.prozessbegleitung.co.at


Folgende Vereine bieten in Wien für minderjährige Opfer Prozessbegleitung an:

Beratungsstelle TAMAR
Wexstraße 22/3/1, 1200 Wien
Tel.: +43 (0) 1 / 33 40 437
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.tamar.at


Beratungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen
Theobaldgasse 20/I/9, 1060 Wien
Tel.: +43 (0) 1 / 587 10 89
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.maedchenberatung.at

die möwe Kinderschutzzentrum
Börsegasse 9/1, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 / 532 15 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.die-moewe.at

Personen, die bei uns im Kinderschutzzentrum Wien bereits in Betreuung sind, können – in Zusammenarbeit mit dem Verein „Tamar“ – durch unsere MitarbeiterInnen psychosoziale Prozessbegleitung erhalten.