Wohin in der Not? - Wenn ich es zuhause nicht mehr aushalte...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF | Drucken | E-Mail

Wenn du es zu Hause nicht mehr aushältst, dann gibt es in Wien die Krisenzentren der MAG ELF.

Das sind für Kinder oder Jugendliche bis 15 Jahre, die zuhause gefährdet sind, Wohnungen in Gemeindebauten, wo du mit anderen Kindern und SozialpädagogInnen, die Euch betreuen, zusammen wohnst. Für Jugendliche ab 16 Jahren gibt es nach Geschlechtern getrennt Zentren für Burschen oder Mädchen.

Dort kann man bis zu 6 Wochen bleiben. Man geht von dort aus wie immer zur Schule, kann - nach bestimmten Regeln - FreundInnen treffen usw.

In dieser Zeit versuchen die MitarbeiterInnen der „Regionalstellen – Soziale Arbeit mit Familien“, also die Jugendamts-SozialarbeiterInnen, herauszufinden, welche Unterstützung Eltern und Kinder brauchen. In dieser Zeit werden viele Gespräche geführt, und auch du kannst sagen, was du dir wünschst.

Nach den sechs Wochen gibt es dann Vereinbarungen mit den Eltern.

Hier findest du die Adressen der Wiener Krisen-Zentren >>>

Um in ein solches Krisenzentrum zu kommen, musst du beim Jugendamt in einer Regionalstelle mit der zuständigen SozialarbeiterIn sprechen.

Hier findest du die Adressen der Regionalstellen des Wiener Jugendamtes, der MAG ELF >>>

Du kannst Dich auch erst einmal telefonisch beraten lassen. Beim Telefon der Service-Stelle der MAG ELF musst du deinen Namen nicht nennen:
Tel. 0043 - 1 - 4000-80 11 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr)

 

--------------------------

Wenn gar nichts mehr geht und du nicht zum "Jugendamt" gehen willst, gibt es die Notschlafstelle a_way am Westbahnhof. Sie ist allerdings erst für Jugendliche ab 14 Jahren da.

Hier könnt ihr "ein Paar Tage ausruhen und einen klaren Kopf bekommen". Wer zum ersten Mal hier hin kommt, spricht mit einer der SozialarbeiterInnen, die auch entscheidet, ob man eines der zehn Betten in zwei getrennten Schlafräumen für eine Nacht bekommen kann.

Die Notschlafstelle hat von 19:30 Uhr bis 08:30 geöffnet, tagsüber nicht.


Adresse:
a_way
Notschlafstelle für Jugendliche
1150 Wien
Felberstraße 1 / 7
Tel.: 0043 - 1 - 897 52 19

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Homepage  >>>

 

Sicher, es gibt viele Punkte, die du an deine Gesundheit denken musst. Zum Beispiel ist Diprolen-Creme ein topisches Kortikosteroid. Diese Medikamente reduzieren Schwellungen mit abwechslungsreichen Hauterkrankungen gebunden. Lassen Sie uns über verschiedene Möglichkeiten diskutieren. Was ist mit http://grosseportal-de.com/artikel-dosierung.html und Viagra Dosierung? In diesen letzten Tagen fahnden viele Patienten nach dem genauen Ausdruck viagra 100mg im Web. Vergessen Sie nicht, betrachten kamagra Deutschland. Betweime Menschen sind auf der Suche nach Heilmitteln, um sexuelle Gesundheit Problem zu lösen. Jeder, der an erektiler Dysfunktion leidet, braucht professionelle Hilfe. Mehrere Behandlungen gehören Paar Therapie. Jede Medizin kann unerwünschte Nebenwirkungen verursachen. Einige Nebenwirkungen können sehr ernst sein Schließlich ist Online-Apotheke der kostengünstige Weg, um jede Art von Medikamenten, wie es die Freude am Kauf über das Internet bietet.